Berichtsprofil

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Nachhaltig von Anfang an


Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser


Unser erster Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014 war ein wichtiger Meilenstein. Er gab uns die Möglichkeit, transparent zu machen, welche Auswirkungen unser tägliches Handeln hat. Aber auch, was wir noch umsetzen wollen, um unsere Geschäftstätigkeit noch nachhaltiger zu gestalten. Der hierfür notwendige Blick auf die Vergangenheit hat uns deutlich gemacht: Vor mehr als 80 Jahren wurde mit der Marke Holle begonnen, unter nachhaltigen Aspekten zu wirtschaften – auch wenn das bis dahin eher im Stillen geschah. Die zwei darauffolgenden Nachhaltigkeitsmagazine 2016/2017 waren ebenso sehr wichtig vor allem im Hinblick auf unsere Unternehmenskommunikation. Und jetzt gehen wir einen Schritt weiter: wir sehen ab von dem klassischen Nachhaltigkeitsbericht in Papierform und möchten mit der Holle Nachhaltigkeitshomepage unseren Interessengruppen unser Nachhaltigkeits Engagement informieren und in offenem Kontakt mit unseren Anspruchsgruppen sein. Im schweizerischen Arlesheim gegründet, wurde bei Holle von Anfang an auf Basis der Impulse von Rudolf Steiners Anthroposophie gearbeitet. Mit Rohwaren aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft erhielt Holle als einer der ersten Herstellerbetriebe einen Demeter-Verarbeitungsvertrag. Und im Kontext einer Zeit, in der Mangelerscheinungen bei Babys die Regel waren, wurde bei Holle bereits eine ausgewogene, hochwertige Babynahrung hergestellt. Bei Holle haben wir also von Anfang an zur Förderung nachhaltiger Landwirtschaft beigetragen und deren Früchte sorgsam zum Besten für unsere wichtigsten Partner gemacht – unsere Konsumenten! Nachhaltig von Anfang an bedeutet aber noch viel mehr. Es steht für Verantwortung, die wir für die erste Babynahrung nach der Muttermilch tragen – die für uns bereits auf dem Acker beginnt. Es bedeutet, Bedürfnisse zu erkennen, immer wieder Impulse zu setzen und manchmal auch Wegbereiter zu sein. Wer Babynahrung produziert, übernimmt eine besondere Verantwortung – für die Umwelt, unsere Babys und deren Zukunft. Bei Holle werden wir dieser Verantwortung mit einer hohen Produktqualität und einer umfassenden Produktsicherheit gerecht. Und mit einer Wirschaftsweise, die den heutigen Babys auch als Erwachsene die Perspektive bietet, in einer gesunden Umgebung leben zu können. Als Symbol dieser Verantwortung haben wir die Holle Nachhaltigkeitsähre im 2014 entwickelt. Sie ist aus dem „Öfeli“ unseres Logos entstanden und repräsentiert sechs Fokusthemen, in denen Nachhaltigkeit innerhalb unseres Unternehmens erlebbar und nachvollziehbar wird. In dieser Nachhaltigkeitsberichterstattung wollen wir ganz offen, anschaulich und transparent aufzeigen, was wir in Bezug auf Nachhaltigkeit schon getan haben, welche Herausforderungen es gibt und wie wir mit unserer gemeinsamen Zukunft umgehen wollen. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei begleiten.