So kompensieren wir unsere Emissionen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

So kompensieren wir unsere Emissionen

Bei der Wahl des Projekts zur Kompensation unserer Emissionen fiel die Entscheidung natürlich auf ein landwirtschaftsbasiertes Emissionsreduktionsprojekt. Daher beschlossen wir, mit der Firma Soil & More International zusammenzuarbeiten, die gemeinsam mit lokalen Partnern landwirtschaftsbasierte Emissionsreduktionsprojekte entwickelt, bei denen es konkret um die Vermeidung von Methan geht. Methan hat eine 21-mal stärkere klimaschädigende Wirkung als CO2 und entsteht u.a., wenn Biomasse unkontrolliert verrottet. Unsere Partnerprojekte Sekem in Ägypten und Reliance in Südafrika setzen genau hier an. Sie sorgen für eine kontrolliert mikrobiologische Kompostierung von Biomasse – bestehend aus Grünschnitt, Ernterückständen und Misten – und verhindern damit die Freisetzung des schädlichen Methans.

Beiden Projekten liegt ein nachhaltiger Kreislaufgedanke zugrunde. Neben der Nähe zu Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung war uns dies besonders wichtig. Die Sekem-Initiative geht sogar noch einen Schritt weiter und wirtschaftet nach biologisch-dynamischen Richtlinien. Auch in Zukunft werden wir kontinuierlich prüfen, ob wir die Möglichkeit haben, weitere Produkte unseres Sortiments klimaneutral anbieten zu können.