Verbände

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Unser Engagement für ökologischen Landbau

Seit Anfang der 1950er-Jahre ist Holle Mitglied im Demeter-Verband. Da wir für unsere Produkte nur Rohwaren aus biologischem bzw. biologisch-dynamischem Anbau verwenden, liegt uns das Engagement für den Verband natürlich sehr am Herzen. Denn Nachhaltigkeit von Anfang an bedeutet auch: Auf dem Acker fängt alles an. Seit 1994 beteiligen wir uns aktiv in der Verbandsarbeit. Darüber hinaus wird unser Geschäftsführer Udo Fischer seit vielen Jahren von den Verbandsmitgliedern in den Aufsichtsrat gewählt. Ebenfalls Mitglied sind wir seit 2012 bei Bioland und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN).

 


Seit 2015 sind wir aktives Mitglieder der AÖL (Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller). Es finden regelmässige Treffen mit allen Mitgliedern statt, es werden Nachhaltigkeitsthemen diskutiert, an Konferenzen teilgenommen. Eine davon war beispielsweise im Mai 2017 in Berlin. Mehr dazu finden Sie hier auf der AÖL Seite

 






Holle unterstützt das junge Öko-Junglandwirte-Netzwerk.

 


Eine weitere Herzensangelegenheit ist die Unterstützung der GLS Landwirtschaftsstiftung – Saatgutfonds. Diese Stiftung unterstützen wir jährlich mit finanziellen Mitteln und tragen die Idee der Züchtung von biologisch und biologisch-dynamischem Saatgut weiter. Schauen Sie rein in die Welt der Sativa, Rheinau…Diese Stiftung richtet sich an das Thema Biodiversität – Boden.

 


Politische Initiativen

Politischen Gruppierungen, Parteien oder Regierungen stehen wir neutral gegenüber. Lediglich die inzwischen jährliche Aktion “Wir haben es satt!” unterstützen wir seit 2013 mit einer Geldspende. Dort kommen zum Auftakt der “Grünen Woche” in Berlin Bauern und Verbrauer zusammen, um für eine bessere Agrarpolitik zu demonstrieren.

 


Bei der Durchsetzung von rechtlichen und politischen Anliegen betreffend Babynahrung in der Schweiz engagiert sich Holle im Verband SINA.