Lebensmittelsicherheit

Veröffentlicht am

Unsere Lebensmittelsicherheitspolitik

Wenn Eltern zu unseren Produkten greifen, dann geschieht dies in der Erwartung, beste Qualität zu erhalten. Damit das auch immer sichergestellt ist, gibt es umfangreiche Qualitätskontrollen und -analysen. Nur Produkte, die unseren hohen Anforderungen genügen, kommen ins Verkaufsregal.

Anne Mutter, CEO, Holle-Geschäftsführung.

Wir bieten Eltern und ihren Schützlingen ein vollumfassendes Bio-Baby- und Kleinkindkost-Sortiment mit über 80 Produkten. Für die Herstellung werden ausschliesslich wertvolle Rohstoffe aus biodynamischer oder biologischer Landwirtschaft eingesetzt. Babynahrung herzustellen, bedeutet für uns eine hohe Verantwortung zu übernehmen, um höchste Qualität zu erreichen und grösstmögliche Sicherheit zu gewährleisten – für jedes Produkt.

Das Unternehmen und alle Mitarbeitenden verpflichten sich deshalb zu folgenden Grundsätzen:

  • Unbelastete Lebensmittel durch Verwendung von biodynamischen und biologischen Rohwaren. So können Rückstände durch Pestizideinsätze und chemisch-synthetische Düngemittel gemäss den gesetzlichen und Verbandsrichtlinien ausgeschlossen werden.
  • Zutaten aus biodynamischer (Demeter) oder biologischer Landwirtschaft (Bioland, EU-Bio)
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit und langjährige Vertragsbeziehungen mit verbandszertifizierten Bauern sichern die Beschaffung einwandfreier Rohwaren.
  • Grösste Sorgfalt gilt den Zutaten und der Verarbeitung. Dies wird durch stetige Kontrollen der Rohwaren, Zwischenprodukte und der fertigen Erzeugnisse sichergestellt.
  • Analyse – für jedes Produkt existiert ein umfangreicher Prüfplan, der neben einer umfassenden Rückstandsanalytik auch zahlreiche sensorische Prüfungen beinhaltet.
  • Gentechnikfrei – garantiert keine Verwendung von gentechnologisch veränderten Zutaten (gemäss EU-Bio-Verordnung). Ohne Zusatz von künstlichen Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen (laut Gesetz). Ohne Zusatz von Kristallzucker.

Diese Grundsätze der Lebensmittelsicherheitspolitik werden allen Mitarbeitenden regelmässig im Rahmen interner Weiterbildungsmassnahmen kommuniziert und sind somit bekannt.


ISO 22000:2018 – unser Qualitätsmanagementsystem für Lebensmittelsicherheit

Holle ist nach ISO 22000:2018 zertifiziert. Es handelt sich um einen freiwilligen Standard, der über das gängige Lebensmittelrecht hinaus noch strengere Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit stellt. Somit gewährleisten wir Tag für Tag, sichere Babynahrung anzubieten.

Die Überprüfung dieses Managementsystem für Lebensmittelsicherheit findet einmal im Jahr durch unabhängige Dritte (Zertifizierungsstelle) statt.

Mehr zu unserem Qualitätsmanagement für Lebensmittelsicherheit.